Bis 05.12.2010: Aufladbare High-End LED-Taschenlampen zu gewinnen

Ein Gewinnspiel der besonderen Art habe ich bei momworx entdeckt.

Hier geht es zeitgemäß mal um den Energiespar-Gedanken und wie wir im Einzelnen damit umgehen.

Zu gewinnen gibt es eine aufladbare High-End LED-Taschenlampen LED LENSER® M7R von Zweibrüder mit etlichem Zubehör. Frei nach dem Motto „weg von der Glülmape … hin zu LED“. Das Zubehör kann sich echt sehen lassen:

  • ICR 18650 Lithium-Ion Akku
  • Netzteil
  • magnetische Ladehalterung mit USB-Anschluss
  • Wandhalterung (inkl. 2 Schrauben, 2 Dübel)
  • Gürtelclip
  • Trageschlaufe
  • Aufbewahrungskoffer

Um mitmachen zu können müsst Ihr einen Blogbericht schreiben in dem Ihr eure eigenen Maßnahmen zur Energieersparnis veröffentlicht.

Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 05. Dezember 2010.

Hier geht es zum Gewinnspiel: Gewinnspiel-Link


Energiesparen bei mir zu Hause

Hier sind mal zusammengestellt die Punkte aufgeführt die mir so spontan einfallen wenn es um unsere persönliche Energiespar-Bilanz aussieht. Ich weiß es ist noch nicht perfekt, aber einiges habe ich bestimmt vergessen und einiges kann man noch verbesser. Aber der Wille und die Überzeugung sind vorhanden. An der Umsetzung fehlt es uns auch nicht 😉

  • Im ganzen Haus bei uns sind zu 100% nur noch Energiesparlampen und LED-Strahler eingedreht. Die alten Glühdraht-Stromfresser sind abgeschafft.
  • Alle meine neuralgischen Master-Stromverbrauchs-Anhäufungen wie z.B. die gesamte Multimedia-Wohnzimmer-Anlage und meine Computer-Zentrale sind mit Wand-Kontrollschaltern komplett vom Strom trennbar. Standby-Geräte haben keine Chance.
  • Mein Hosting-Anbieter ist Goneo und auf Grund seiner goGreen-Philosophie für mich erste Wahl gewesen.
  • Dank einer absolut neuen Gas-Brennwert-Therme haben wir trotz einem 3 Personen-Haushalt und einer Grundfläche von knapp 145 qm 6500 kWh/Jahr Gas-Verbrauch. Bei Verivox sind für eine entsprechende Größe im Schnitt über 25000  kWh angegeben.
  • Selbst unsere 8 jährige Tochter schafft es schon in jedem Raum wo sie nicht mehr ist das Licht auszuknipsen.
  • Im Frühjahr und Sommer fahre ich möglichst immer 2-3 mal pro Woche (es kommt ein wenig aufs Wetter an) mit dem Fahrrad (MTB) zur Arbeit. Das sind immerhin pro Einfachstrecke 22 km.
  • Jetzt zur Winterzeit kratze ich für mich und für meine Frau jeden Morgen den Wagen frei. Motorlaufen lassen gibt es nicht.

Leave a Response